22 Juni 2009

Am linken Ufer


©Sibylle Blaumann, "Alleine im Hotel", "Wollsockentag"

Blaumann zeichnet sich selbst und andere mit Nadel und Faden. Meistens auf Jeans, die keine Hosen mehr sind. Gerade habe ich sie per mail gefragt, wie es auf dem Rosenfest war, blöd, braucht man ja nur auf ihren Blog gucken. Das Füßebuch hätte ich bestimmt auch gut gefunden. Und überhaupt.

2 Kommentare:

blaumann
__

Hoppla, meine 4 Füße! (Zeigt her eure Füße ...lalala) Danke!

gerd
__

Ist sie nicht großartig? Einfach großartig?

Mit Nadel und Faden skizzieren, wie abgedreht ist das. Menno.

Ich bin allerdings befangen. Sie hat schon für mich eine Skizze gemacht, und hat eine Zeichnung von mir.

Ich behaupte also ihre Großartigkeit ohne Objektiv(ität).