04 Februar 2008

Re:Re:lies




Heute morgen hatte ich drei weiße Haare mitten auf dem Kopf. Weil ich mir die ganze Zeit Sorgen gemacht hatte, dass es im club49 zu dunkel wäre. Für Fotos stimmte das dann auch, aber die Vorleser haben noch nicht mal die Leselampe benutzt. Wolf nicht, weil er seine Texte schon auswendig kann, glaube ich, Wulffen nicht, weil er die Hefte während des Vorlesens langsam aufgegessen hat und Sarmina nicht, weil sie sowieso so souverän ist. Wäre ich nicht so, wäre das der Moment gewesen, sich bei allen zu bedanken. Weil es so schön war. Und weil im club auch alle so gut aufgehoben waren. Plus quam. Die Nummer 25 ist jetzt also da.


"The Greatest Happiness Principle Party" ist der Titel einer Arbeit von Alice Creischer, die mit den genähten Anzügen "Half Jacket - Half Human", die ich damals so mochte, gerade in Barcelona zu sehen ist, wie ich gerade bei Trendbeheer gesehen habe.

5 Kommentare:

safe
__

Mein Freund uns ich fanden es auch sehr sehr schön. Ich bin gespannt, was bei einer leichten Neuausrichtung von B&G bzw. einem Reloading für neue Blüten treiben. Wir dachten uns, dass es doch toll wäre, nicht am Sonntagabend, die Autoren ihre neuen Texte lesen zu lassen und jemand Musik zum Thema macht und eben auch die Bilder integriert werden. So etwa eine Stunde lang B&G und das Thema gefeaturt werden.

Bis bald zum Abendessen.

safe
__

P.S.
... und evtl. auch eben während der öffnungszeiten des clubs. die mischung club und b&G ist in ihrer vermeintlichen gegensätzlichkeit sowieso toll.

Kai v. K.
__

Hallo safe, gibt es Deine Ansprache vom Sonntag eigentlich auch in gedruckter Form? Ich habe gar nichts davon mitbekommen, weil ich gerade, als Du loslegen wolltest, mal tierisch pinkeln musste, was dann exakt der Länge Deiner Rede entsprach.

Anke
__

Ja, schöner Vorschlag Minchen. Welcher Tag ist denn besser? Und was wird der CvD dazu sagen?

Kai v. K.
__

Der CvD versteht wieder nur Bahnhof.