08 Februar 2008

Rosa Rose schützen



Der Nachbarschaftsgarten Rosa Rose in der Kinzigstrasse in Berlin Friedrichshain ist von der Räumung bedroht. Es helfen 400.000 Euro oder Unterschriften. "Wir appellieren nun an alle Interessierten, zu helfen, da wir der Meinung sind, die Stadtbevölkerung muss eingreifen, wo ein solch wertvolles Stück an selbstorganisiertem und seit 4 Jahren selbstfinanziertem Bürgerengagements sowie Stadtnatur und Bildungsraum im dicht besiedelten Friedrichshain Gefahr läuft, zerstört zu werden. Es muss Möglichkeiten geben, die Flächen für den Gemeinschaftsgarten Rosa Rose zu erhalten. Alle Aktiven sind auch weiterhin bereit, viel Zeit und Arbeit in das Projekt (inklusive Finanzierungsplanung) hineinzustecken, aber es braucht mehr Unterstützung und Schutz !!!"

1 Kommentare:

K.v.K.
__

Was wird denn dann aus Kerzekaufen?