25 Februar 2008

Post

Post von Wolf

Hallo Anke,
ich möchte morgen mal zur Lesung von Herrn Kuhlbrodt gehen. Du hattest ihn ja schon erlebt, und das reicht wahrscheinlich auch?? Oder möchtest du auch noch mal??
lg.Wolf

Da muss man ja schon allein wegen der Frage mit. Die erinnerte mich an Jahrmarkt und noch mal Lieblingskarusell fahren (es heißt Fahrgeschäft). Leider erinnere ich mich nicht, welches mein Lieblingsfahrgeschäft war. Für die Geschichten von Herrn Kuhlbrodt schwärme ich jedenfalls, auch, wenn ich sie noch nicht mitsprechen kann, so wie manche Paul Newmann Filme. Aus welchem Film ist zB: "Dicke Luft? Nee, dicke Bohnen!" oder "Du kommst doch wahrscheinlich schon tot unten an." oder "Ach - naja, nimm sie."?

>> 26.2. um 20:30 im “Monarch“, Skalitzer Straße 134. Verbrecherversammlung.

15 Kommentare:

Lesen und Lesenlassen
__

Ähm, das heißt, du kommst mit. Oder?

Anonym
__

ja?! geht sie nun mit oder nicht? rita

Anke
__

Liebe anonyme Rita, komm doch mit?!

Anonymwolf
__

Ja, kommt alle mit!

Anonym (Kai)
__

Anonymkuhbrodts Bruder jedenfalls war zum Pokalderby im Club, glaube ich.

Ankes Schwester
__

da komm ich jetzt nicht mehr mit

Westernwolf
__

Butch Cassidy and the Sundance Kid. Nicht dass ich mir das merken könnte, aber ich hab meinen Freund, den professionellen Filmgucker, gefragt. Der sagte sofort: "Butch Cassidy and the Sundance Kid. Ein Spitzenfilm!" Das finde ich ja auch. Kann mir das nur so schlecht merken. Und an Paul Newman erinner ich mich gleich gar nicht.

Herr K.v.K., konnte Frau K. denn noch herausfinden, ob der geheimnisvolle Fremde denn der uneheliche Bruder von Herrn K. war? Oder was?

Anke
__

Oh, viele Grüße an den professionellen Filmgucker. Wußte er es schon gleich beim ersten Zitat?

K.v.K.
__

@ Wolfwolf: Ich habe noch nicht dran gedacht, sie zu fragen. Oder dran gedacht, schon. Aber nie dran gedacht, wenn sie in Reichweite war. Ich hol das nach. Ich glaube Kuhl-o-Mats long-lost Brother hatte ganz schön einen getankt, der hatte schon einen ganz scheelen Blick.

K.v.K.
__

@ Anke: Da war einer im Club, den ich noch nie gesehen hatte. Der irgendwie so´n Detlef-Kuhlbrodt-Typ war. Der meinte er hätte in so´nem Blog von unserer Übertragung des Pokal-Derbys Bayern München gegen 1860 München erfahren. Da dachte ich: das ist doch bestimmt der Bruder von dem Kuhlbrodt. Das gleiche hat Wolf auch gedacht, der alte Fußball-Fan. Meine Ex hat dann mit dem Kuhlbrodt was getrunken. Und Wolf ist jetzt neugierig, ob sie weiss, ob das der Kuhlbrodt war. Ich glaube, der kommt wieder. Während seine Begleiterin nämlich irgendwann ging, blieb er da, flirtete mal hier, mal da und konnte am Ende nicht mehr gerade aus den Augen schauen. Aber sympatischer Vogel!

K.v.K.
__

@ Ankes Schwester: s.o.

K.v.K.
__

@ Wolf
@ Anke
@ Ankes Schwester:

Michaela sagt: "Der hieß Valentin, Musiker aus Köln, frisch in Berlin gelandet. Warum?"

@ Michaela: Warum nicht?!

Kleinwolf
__

@ Anke: Nee, beim zweiten.

Anke
__

Wolf, ja, das zweite ist ja auch irgendwie die Schlüsselszene des Films, das erste wohl auf dem Mist des Übersetzters gewachsen.


So, hat jetzt jeder seinen Kuhlbrodt?

kvk
__

Thick air, thick beans you mean?!