06 Februar 2008

Vogelfreundschaft


Ohne Titel und "Klimaanlagenvogel"

Vogelfreundin zeichnet Vögel und Kaninchen und Vögel und Kaninchen. meint Kai.

8 Kommentare:

Wolf
__

Ich habe gerade gelesen, dass es prototypische Vögel gibt. "Menschen kategorisieren Objekte nicht in festen theoretischen Begriffen, sondern nach Prototypen und Familienähnlichkeiten. Kleine fliegende Singvögel wie zum Beispiel Spatzen und Rotkehlchen sind prototypische Vögel. Hühner, Strauße und Pinguine sind keine prototypischen Vögel; sie sind zwar auch Vögel, aber keine zentralen Vertreter der Kategorie. Dennoch sind sie Vögel, denn sie weisen ausreichende Familienähnlichkeiten mit dem Prototyp auf; das heißt, sie haben genügend relevante Eigenschaften mit dem Prototyp gemein, um vom Menschen als Vögel klassifiziert zu werden."

Anke
__

Verstehe, das ist das, was herauskommt wenn dir jemand sagt Mal mal einen Vogel. Wenn dabei ein Huhn oder Strauß herauskommt sagt man, na gut geht gerade noch.

Kai v.K.
__

Beim Pinguin fällt es aber auch wirklich schon sehr schwer, sich vorzustellen, dass das ein Vogel sein soll. Mal bei Karstadt in der Zoo-Abteilung nachschauen, ob die welche haben. Und wenn doch, gibt´s garantiert keinen Bauer dazu.

Wolf
__

Also, wenn jemand zu dir sagt: "Mal doch mal nen Vogel." Und du malst dann, sagen wir mal, ein Emu, dann denken doch alle, du hast extrem einen an der Waffel.

Kai v. K.
__

Ist nicht der Emu der Vogel, der von allen Vögeln am meisten einen an der Waffel hat?

Anke
__

Kai v. K., ich glaube deine Waffe(l) ist der Humor!

Wolf
__

Kunst ist Waffe(l)! Hab ich gelesen.

Wolf
__

Ist mir gerade noch auf der Rolltreppe eingefallen. Wenn ich zu jemandem sage: "Nenn mir doch mal ne Blume", würden die allermeisten Menschen doch wahrscheinlich "Rose!" sagen. (Alle außer Anke.) Wenn ich aber sagen würde: "Mal mir doch mal ne Blume", würden dieselben Menschen so'ne Mischung aus Margerite und Gerbera malen.