25 April 2008

Stolpersteine


Werner Feiersinger, beide: ohne Titel 2004, Galerie Martin Janda

"Skulptur ist, worüber man stolpert, wenn man zurücktritt, um sich ein Gemälde anzusehen" meinte der Maler Ad Reinhardt. Mir geht das auch immer so, aber die Skulpturen von Werner Feiersinger sind da eine Ausnahme, vielleicht, weil er auch Fotos macht. Gerade zu Ende gegangen ist seine Ausstellung in der Wiener Secession.

1 Kommentare:

kvk
__

"Doofer Kommentar", wird Anke jetzt wieder sagen. Zu Recht, weil der hat ja mit dem Post gar nichts zu tun. Trotzdem: Gestern war ich zum ersten Mal in dem neuen Buchladen "Lesegück". Schräg gegenüber vom Club49 - und nur ein Drittel so groß wie der. Wollte mir nur einen der beworbenen Latte Macchiato to go holen. Als ich drin war, dachte ich mir: Da könnte ich mir ja auch direkt mal ein Buch kaufen! Habe mich für Detlef Kuhlbrodts "Morgens leicht, später laut" entschieden. Thimo Hutschnur Sander bringt auf seinem kommenden Album übrigens unter anderem einen Song raus, da singt er irgendwas von"abends leicht, morgens schwer", und damit trifft er den Nagel ja auch mal wieder auf den Kopf.