07 November 2008

les plantes urbaines


wald-traut, "Bronte Backyard Fig", Sydney und iris-a-maz, "ailanthus altissima in karlsruhe 2005"

MAZ hatte in den Kommentaren zu den "Giant Bonsais" ganz genau erklärt, wo die Bäume stehen und wie die Formen zustande kommen. Auch mit Links zu Bäumen, die er selber fotografiert hat und weiteren Links und plötzlich war da eine ganze iris-a-maz Welt der beiden Künstler maz und iris. Darin das Projekt 'les plantes urbaines': "wir beobachten seit einiger zeit die pflanzen in den städten", mit ‘ailanthus altissima‘ in Karlsruhe oder dem 'herbarium mit mehr als hundert verschiedenen stadtpflanzen' in Rouen.

2 Kommentare:

MAZ
__

Hallo Beton+Garten Blog, hallo Anke,
das ist uns aber eine Ehre so vorgestellt zu werden.
Auch ich habe mich gefreut, als ich hier in Hamburg über eine alte Ausgabe von Balkon+Garten gestolpert bin und in der Folge über diesen Blog! Hätte nicht gedacht, dass es so einen Knotenpunkt zum Thema: Natur und Stadt gibt.
Kurz zu unserer Netzseite .... wie leider allzuoft üblich, ist die Seite etwas unaktuell. Das Zitat: "wir beobachten seit einiger zeit die Pflanzen in den Städten" stimmt natürlich noch, allerdings nicht mehr in Karlsruhe, sondern nach Zwischenstationen in Sydney und Freiburg hier in Hamburg. Ich hoffe da bald aktuelleres Material online stellen zu können. Wen es interessiert, der findet hier:
http://www.iris-a-maz.de/pioto
unsere aktuellsten Arbeiten (lediglich 1 gutes Jahr alt) aus Sydney ... allerdings ohne Bonsai Trees ;-)

Bis Bald ----> Maz

Anke
__

Knotenpunkt finde ich gut. Es würde sich ja wirklich lohnen, all die Stadt/Natur Projekte zu bündeln. Eure Sydney Expidition ist toll und es gibt ja auch den schönen Urban Plant Research Blog von Leslie und Sarasea aus Berlin und New York.