22 Juli 2008

Sample



gestern bei DJ Spookys Buchvorstellung SOUND UNBOUND bei Pro qm stand im Regal ein kleines Buch von Jonathan Monk. Es heißt "P" und ist ein Künstler-Kinderbuch. "Auf knapp 30 Seiten folgt jeweils nur ein Buchstabe dem anderen, in verschiedenen Farben mit Kartoffeldruckverfahren mitten auf das Blatt plaziert. Alle Buchstaben zusammen ergeben ›Potato print spells potato print‹.". Weil ich gerade auf Kartoffeldruck achte, weil das nächste Thema für Balkon & Garten "Rin in de Kartoffeln, rut ut de Kartoffeln" ist.

6 Kommentare:

Kai von Kröcher
__

Ich hatte letzten eine Kartoffel in den Kasten im Küchenfenster gepflanzt und dann vergessen. Als ich aus dem Urlaub kam, hab ich mich erstmal gewundert, was das denn da ist. Wenn ich sie vor Redaktionsschluss noch ernten kann, mache ich ein Foto.

Anke
__

Das könnte klappen, wenn du den Rand von deinem Blumenkasten höher baust und die Pflanze mit Erde "anhäufelst". Sonst haben sie zu wenig Platz.

Kai von Kröcher
__

Mmmh. Freu mich schon drauf. Schön mit zerlaufener Butter.

karin
__

Erstens esse ich wahnsinnig gerne Kartoffeln, zweitens mag ich auch Kartoffeldruck sehr. Da hast du dir ja ein feines Thema ausgedacht.

Leslie Kuo
__

Ach ja, der DJ Spooky war da. Wollte ich auch dahin gehen, ich lese zur Zeit sein Buch Rhythm Science. Aber habe vergessen. Ich habe auch schon mal was mit Kartoffeldruck gestaltet. Ich freue mich schon, das nochmal zu machen. Vielleicht mit Laskerkartoffeln.

Anke
__

"Rin in de Kartoffeln, rut ut de Kartoffeln" bedeutet ja auch, dass man sich nicht entscheiden kann und ist plattdeutsch.