22 Juni 2008

Basel fasel



Erst dachte man aus dem Spielfeld zum Selbermachen, dem schönen Geschenk von Graf Tati und Susanne zum Buchfest, würde nichts mehr. Ein WM Rasen hat wohl besseres zu tun, als zur EM zu wachsen. Aber von der Seite sieht man's dann! Ein bisschen löcherig vielleicht noch. Aber der ausgetauschte fleckige Regenrasen (in Basel?) sieht ja auch viel besser aus, eigentlich, als der neue frische anderswo. Das Spielen darauf sieht besser aus, ehrlicher und kämpferischer.

6 Kommentare:

thw
__

Wenn man sich die Spieler im Maßstab pasden dazu denkt, dann sind die Grashalme aber schon ganz schön groß oder habe ich etwas übersehen

KvK
__

Auch keine schlechte Idee. Ballack mal im Maisfeld antreten lassen. Sieht man bloß nichts.

Anke
__

Ich muss noch ein bisschen Rasen mähen, wenn der dann dicht ist, werden auch die Linien Linien sein und zum Endspiel wird das Feld dann richtig klasse aussehen. Wenn Ballack dann noch dabei ist, bastel ich vielleicht einen kleinen Lehmann oder Lahm. Und einen Russen.

Kai von Kröcher
__

Russen? Wieso das denn?

Kai von Kröcher
__

Und woher wusstest Du am 25sten schon, dass man sich am 28sten/29sten Sorgen um Ballecks Einsatz machen würde, und der vielleicht tatsächlich nicht dabei sein wird?!

Anke
__

Deutschland gegen Russland hätte ich spannender gefunden. Spanien habe ich gar nicht erkannt, in curry.