14 Juni 2008

Der Garten als unerwarteter Antrag


Kai Schiemenz, Sperrholzstruktur im Garten der Villa Romana

RURAL DELIGHTS - Der Garten als unerwarteter Antrag
Eine Archiskulptur - ein Projekt - ein Symposium
Villa Romana, Florenz, Eröffnung: 21. Juni, 18 - 24 Uhr

"Mit dem Projekt RURAL DELIGHTS wirft die Villa Romana die Frage auf, welche zeitgenössische Nutzung und Form der Garten eines Künstlerhauses haben kann ... Ein Garten ist ein geschlossenes Terrain, in dem wir unseren Glauben an und unsere Vorstellungen von sozialen und natürlichen Idealen realisieren. Er ist eine Insel, kein bodenloser Ort wie Utopia. Garten ist Modellraum, 1:1 im Boden implementiert. Er trennt Einbildungskraft nicht von Realität... Das Projekt verhandelt den Garten als Terrain sozialer und politischer Handlungen."

Symposium im Garten der Villa Romana ab 18 Uhr:
- Peter Pleyer, DANCING QUEEN MEETS WALKMANWORDS, MP3 Choreografie
- Sandra Bartoli und Stefan Schreck, BORDERLINE ANIMALS, Hörspiel
- Picknick -
- Helmut Höge, KLEINE TYPOLOGIE DES GARTENS - LICHTBILDGESTÜTZT, Vortrag
- Minze Tummenscheit, Arne Hector, IN ARBEIT / LAVORI IN CORSO / EN CONSTRUCTION / W TOKU, Eine filmische Interviewkette
- Filmprogramm:Rosa Barba, OUTWARDLY FROM EARTHS CENTER, 2007 u.v.m.

0 Kommentare: