05 August 2007

Misstraut der Natur


Markus Neis „Folgelandschaften“, 2006

"Folgelandschaften" ist die Abschlussarbeit des Fotografen Markus Neis. "Die vielen Hügel, Löcher oder Schneisen in den Landschaften stammen von kriegerischen Auseinandersetzungen... Meine Landschaftbilder sind an historisch aufgeladenen Orten entstanden, an denen die Menschlichkeit versagt hat. Wo wir vermeintlich Natur sehen, zeigt sich vielmehr die Gedächtnisleistung von Natur."
Zeigen die Bilder nicht vielmehr die Gedächtnisleistung des Fotografen und die bewusst gesteuerte Vergessensleistung von Natur, wie sie Heinz Knobloch mit "Misstraut den Grünanlagen" im Buch "Herr Moses in Berlin" beschreibt? Ein Portrait über Heinz Knobloch im podcast der Deutschen Welle.

2 Kommentare:

frank
__

ich lese schon zwei tassen cafe lang deinen blog (nach), ich glaube das ist das beste was man nach zwei wochen urlaub (ohne internet) machen kann

danke dafuer und danke fuer "orange"
beides sind klasse projekte

viele gruesse
frank

Anke
__

hui, das ist aber schön. Und dann kommt ja auch bald ein Kastanien-Beitrag!